STEADY_Groschenphilosophin

Unterstütze mich als unabhängige Autorin auf Steady

Mein Wunsch als Studentin der Publizistik und Politikwissenschaft war klar: ab zu den ganz Großen, und dort über die Themen schreiben, die vernachlässigt werden. Nur so, dachte ich, könnte ich ein Publikum erreichen und Diskurse anregen. Inzwischen merke ich, dass sich der Medienkonsum vieler meiner Bekannten radikal verändert hat. Statt morgens auf etablierte Nachrichtenseiten zu […]

Break the re:publica. Selbstreferentielles aus dem Filter-Bubble-Epizentrum

Nachdem ich die letzten drei Tage brav (ab)gesessen und zugehört habe, was die Crème de la Crème der Internetzcommunity so zum Besten gibt, wäre es meinen aufmerksamkeitsgeilen Gefühlsregungen aus dem Filter-Bubble-Epizentrum nach zu urteilen wieder an der Zeit, selbst etwas zum, nunja, Diskurs beizutragen. Wie würde ich die re:publica jemandem erklären, der die Convention nicht […]

re:publica Tag 1. twittern, zuhören, diskutieren. in dieser abfolge

Mein erster Eindruck von der re:publica 2015: Es ist, wie sonst auch: keiner redet; alle starren auf ihre mobile devices. Und warten auf die Keynote #rp15 — Groschenphilosophin (@zwanzig_etwas) 5. Mai 2015 Immerhin steht um 9 Uhr noch niemand vor mir in der Schlage, um sein Ticket in ein wunderschönes Schild umzutauschen, das man sich gekonnt professionell […]

„Mama, Papa, findet ihr es eigentlich gut, dass ich blogge?“ Ein Interview mit meinen Eltern über Anonymität, Sinn und Nutzen eines Blogs

Mein Vater liest meinen Blog. Sagt er zumindest. Meine Mutter auch. Seltsam wird es dann, wenn sie mich während eines Gesprächs mit den Worten “Ja, habe ich schon auf deinem Blog gelesen” überrumpeln. Habe ich zu viel verraten? Wie fühlt es sich an, Eltern einer Bloggerin zu sein? Denken sie vielleicht sogar, dass es sinnlos wäre, was […]

Blogger Bullshit-Bingo

Für alle da draußen, im Internet.

Warum Habermas nichts von „Sponsored Posts“ hält und du ein verzerrtes Verhältnis zur „Arbeit“ pflegst

Die Food- und Lifestylebloggerin Mel von Gourmetguerilla hat Anfang Februar einen „Abschiedsbrief“ von einem Leser bekommen, der von ihren Sponsored Posts sichtlich genervt war. „Schade”, kann man da so oder so ähnlich lesen. „Ich fand Dich immer so toll. Deine Rezepte sind klasse. Aber dass Du Sponsored Posts (von Firmen unterstützte Beiträge a.d.V.) in Deinem […]

10 Fragen, die man Bloggern nicht stellen sollte

Vorgestern. Der Mitbewohner hatte fünfzehn (!) Leute zum Essen eingeladen, was zwangsweise damit verbunden war auch die Menschen zum Kommen aufzufordern, die da sonst so wohnen. (Oder sie ungefragt zum Reiskochen einzuteilen, weil man zum falschen Zeitpunkt die Küche betritt und der Herr merkt, dass sich Gulasch für 15 Leute doch nicht so schnell zubereiten […]

Self-Media-Man Michael Buchinger im Interview

„Hello friends, Michael Buchinger hier.“ Als ich vor etwas mehr als einem halben Jahr im Gap Magazine auf den österreichischen Prototyp eines Self-Media-Man aufmerksam wurde, konnte ich mir unter Vlogging nicht allzu viel vorstellen. Bis auf eine kurze Phase im Sommer 2011, als ich Jenna Marbles abonniert hatte (deren Videos ich seit meiner hastig fortschreitenden […]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close