Film & Popkultur

Hört bitte auf, die Kinder aus „Stranger Things“ als sexy zu bezeichnen

10. November 2017

Würde es sich bei Finn Wolfhard nicht um einen angehenden Weltstar sondern den eigenen kleinen Bruder handeln, den die Freund*innen gerade wirklich heiß finden, die Aufregung wäre vorprogrammiert. Aber auch so ist Twitter mittlerweile ganz schön am dampfen.

Schon seit der ersten Staffel von Stranger Things, die seit Juni 2016 auf Netflix verfügbar ist, spätestens aber seit dem Anlaufen der zweiten Staffel vor zwei Wochen dreht das Internet wieder durch, sobald die Gesichter des wohl aktuell begehrtesten Kindercasts über die Bildschirme flimmern. Allen voran natürlich der heute 14-jährige Finn Wolfhard, geboren 2002, und die heute 13-jährige Millie Bobby Brown, geboren 2004. Bei den Dreharbeiten waren die beiden gerade 13 und zwölf Jahre alt – nichtsdestotrotz wurden sie bereits von diversen Magazinen für ihre Schönheit gefeiert und in Szene gesetzt wie junge Erwachsene. Die Profitmaschine möchte so früh wie möglich angeschmissen werden, auch wenn sie heute in einer anderen, vermeintlich progressiveren Verpackung präsentiert wird als in den frühen 2000ern.

Weiterlesen auf ze.tt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close