faq

FAQs

Um Missverständnisse gerade während der Sommerzeit zu vermeiden, habe ich hier genau aufgeschrieben, wie ich arbeite, wo ich am Besten auf Social Media zu erreichen bin und welche Projekte mich in Zukunft interessieren würden. Wer nicht alles durchlesen will: Berufliches, Längeres und konkrete Buchungen bitte mit Betreff per E-Mail an bianca (at) jankovska.de. PS: ich […]

5001033548833520

Wann haben sich eigentlich Ghosting & Co. in unser Arbeitsleben geschlichen?

Ich wurde letztens geghosted. Nicht von einem Date – sondern von einem neuen Auftraggeber. Also, zumindest dachte ich bis vor einem Monat, dass diese Firma ein neuer Auftraggeber werden könnte. Ich war fasziniert von ihrer visuellen Aufmachung, den catchy Social-Media-Teasern und habe mich spätnachts vor lauter Euphorie bis zu den letzten Seiten der Unternehmenshistorie durchgelesen. […]

2733169839237278

Warum muss jedes Hobby plötzlich zum Beruf werden?

Das Slash-Careering revolutioniert gerade Deutschland: Fast drei Millionen Menschen haben einen Zweit-Job, und nicht immer ist die blanke finanzielle Not die Motivation. Und so lese ich kürzlich auch im Emotion Magazin: «Eine Englischlehrerin kann in ihrer Freizeit als Yoga-Lehrerin arbeiten.» Gut ausgebildete Frauen, die sich dafür entscheiden, würden diesen Schritt nutzen, um Dinge zu tun, […]

IMG_9395

Gastspiel im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie 2018

Gemeinsam mit der tollen Laura Ballasck von “La Red” – einem Verein für die Integration und Beratung Neuzugezogener – halte ich am 9. Juni einen kostenlosen Workshop zum Thema Hate-, Love- und Counterspeech. Das Projekt “Die Democratic Meme Factory” greift in Workshops und sozialen Medien Hasskommentare, rechtspopulistische Erzählungen, verzerrte und falsche Nachrichten sowie auch vorurteilsgeladene […]

london2

Heute vor drei Jahren: Masterarbeit & die (vorerst) letzten Schritte an der Universität

Vergangenes Wochenende beim Blogaufräumen bin ich zwangsläufig auch mit den Überbleibselns meiner akademischen Karriere in Berührung gekommen: der #MasterofDesaster-Kolumne, und ich muss zugeben, dass mich beim Lesen schon auch ein wenig Nostalgia gepackt hat. Drei Jahre ist noch gar nicht so lange her, dass man sich nicht noch genau an die Morgen erinnern könnte, und […]

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Real Talk: Brand me like one of your French Girls

Kann sich noch jemand an diesen Blogeintrag erinnern, den ich im Dezember gepostet habe? Ich war damals ziemlich unzufrieden mit meinem Social-Media-Verhalten. Vor allem mit meiner Art, Instagram zu nutzen – einer Mischung aus Zwang, Stalking und Sucht, in der ich alle fünf Minuten mein Handy rauskramte um „irgendetwas nachzusehen“. Nachdem ich entschieden hatte, mein […]

freelancers_united2

Freelance-Guide Berlin: Cafés, in denen man tatsächlich arbeiten kann

Ich bin seit 2015 regelmäßig und immer wieder auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen in der deutschen Hauptstadt, an dem es sich frei von Saftpressgeräuschen, Babygekreische (no offense!) und lallenden Engländern gut schreiben und konzeptionieren lässt. Inzwischen weiß ich: Café ist nicht gleich Café, und es ist gar nicht so einfach, eines zu finden, […]

IMG_8853

Die Redigatur: Gottes Werk und Teufels Beitrag

Als ich meinen ersten redigierten Text für eine renommierte Wiener Wochenzeitschrift per E-Mail zurückbekam, musste ich erstmal ganz tief durchatmen, um nicht sofort eine bitterböse Antwort in mein Smartphone zu hämmern. Was sind das bitteschön für grauenhafte Wortspiele – gleich im ersten Absatz? Und überhaupt, wer schreibt denn bitte so? Obwohl sich das Phänomen bis […]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close