Folgen auf Instagram

Jankovska.de

Bestelle mein Buch

Was bisher geschah

proudtobe

Mit Maria im “Proud to be”-Podcast: Wir schaffen uns 1 Arbeitsumfeld, wie es uns gefällt

Bianca Jankovska hat gerade ein Buch im Rowohlt-Verlag veröffentlich: Das Millenial-Manifest heißt es und beschreibt Biancas Erfahrungen in einer verrückten und (selbst-)ausbeuterischen Arbeitswelt im Spätkapitalismus. Über genau diese sprechen wir und wie das eigentlich mit der Karriere ist, wenn man introvertiert ist und sich durch das tägliche Minenfeld leisten muss. Wir sprechen außerdem über Selbstoptimierung […]

untereins2

Eigene Plattform statt Massenmedien: Wie Bianca Jankovska sich das Schreiben bezahlen lässt

Journalismus gilt als kreativer Beruf. Allerdings sind die Verhältnisse in vielen Redaktionen alles andere als inspirierend: Wenig Zeit für Recherche, unpersönliche Texte, offenes Clickbaiting oder starre Arbeitszeiten, die Redakteure 9-to-5-plus-Überstunden am Bildschirm gefangen halten. Wer eine seltene feste Stelle ergattert, stellt oft fest, dass die Schreibfreude flöten geht. Allen, die sich im klassischen Journalismus nicht […]

bekind

Wie Influencer Storytelling missbrauchen, um ihren Scheiß zu verkaufen

Instagram. Unser aller Lieblingsplattform! Nicht nur können wir dort Freunden und Fremden dabei zusehen, wie sie ohne uns Spaß und Fame haben, im Idealfall verkaufen sie uns im nächsten Schritt auch noch Dinge, die wir gar nicht brauchen, weil sie schön arrangiert auf Beistelltischen liegen. Klassische Werbung via TV oder Anzeige wurde in den vergangenen […]

mother-84628_1280

Instagram. Dieser Ort, an dem jeder deine Mutter ist

Es ist gleichzeitig ziemlich harmlos, repräsentativ und widerlich, was mir gestern passierte: nachdem ich ein altes Foto aus einem Flugzeug ausgegraben und begleitet von einem Text von „Soap and Skin“ über den Tod gepostet habe, hat sich jemand moralisch dazu verpflichtet gefühlt mir mitzuteilen, dass „fliegen doch total uncool sei!“ ODER ETWA NICHT GROSCHENPHILOSOPHIN? ODER ETWA […]

Mothers_Press_Photo_credits-Anti-Records

“Render Another Ugly Method”: Über das neue Album von Mothers

Anders als beim Debüt rotiert „Render Another Ugly Method“ weniger um die persönlichen Erfahrungen Leschpers, sondern exponiert das große Ganze: Macht und Machtlosigkeit, die Flucht vor dem eigenen Körper, Verletzlichkeit. Prozesse, die die Koppelung des persönlichen Werts an das eigene kreative Schaffen begünstigen, stehen im Fokus der subtilen Debatte, mit der Mothers ihre Zuhörer*innen konfrontieren. […]

Newsletter gefällig?

mai_nachlese3

Die „Mai-Nachlese“ in ihrem Internet: endlich wieder Schwitzen beim Lesen

Don’t judge my recent optimism! Der Mai war für mich persönlich und beruflich ein wahnsinnig schöner und bereichernder Monat. Ich hatte das Gefühl, eine gute Balance zwischen Unternehmerinnen-Anxiety und Spaß gefunden zu haben, die mich in Ruhe schreiben arbeiten und später die blaue Stunde mit lieben Menschen ausklingen ließ. Warum bitteschön nicht gleich so? Ich […]

newsletter1

A wie April & A wie Avicii: Ein Newsletter im Zeichen von Mental Health

Jesus Christ, dieser Monat war heavy. Nach Todes- und Krankheitsmeldungen im eigenen entfernten Bekanntenkreis drehte sich auch für mich alles darum, die richtige Mischung zwischen Professionalität (Stand: viel zu viele Texte), bewusster Unavailability (Nein, ich bin freitagnachmittags nicht verfügbar) und meinem Privatleben zu etablieren. Denn let’s be honest here: if you don’t have mental h […]

newsletter_maerz1

März Must-Reads curated by Groschen “Wo ist die Zeit geblieben, bitte” Philosophin

Nachdem sich der Jänner gezogen hat wie ein dreifach um den Finger gewickelter Kaugummi, steht plötzlich schon wieder der April, und damit das zweite Viertel des Jahres vor der Haustüre. Habt ihr schon Pläne? Für den Frühling, den Sommer? Ich habe letztens das erste Mal über Nacht auf einen Baby Jack Russell Terrier aufgepasst und […]

newsletter_FEB

Februar-Must-Reads curated by Groschenphilosophin

Auch diesen Monat habe ich wieder die Muße aufgebracht, die Artikel und Beiträge für euch zu sammeln, die mich in besonderer Weise interessiert, beeindruckt oder berührt haben. Viel Spaß auf der Couch! “Who needs friends?” von Richard Ford. Eine berechtigte Frage und eines der besten Essays zum Thema Freundschaft, das ich je gelesen habe – […]

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close