Bridget Jones ist zurück – und mit ihr die gesellschaftlichen Fesseln, die das Leben einer Frau zur Hölle machen.
Der Inhalt ist schnell erzählt: Bridget Jones’ Freundeskreis besteht zwölf Jahre nach dem Release des letzten Films nur noch aus Müttern, die aus Zeitmangel Geburtstagsfeiern absagen und sich gegenseitig versichern, dass ihre besten Jahre vorbei seien. So vergeht kein Tag, an dem Bridget nicht an ihren bemitleidenswerten Beziehungsstatus erinnert wird: Single.

Immer noch! Dabei weiß jeder, der in den vergangenen zwanzig Jahren einen Blick in Frauenzeitschriften geworfen hat, dass genau das dringendst zu vermeiden wäre. Hat sie denn nichts gelernt, diese Bridget? Schlimmer noch.

Weiterlesen auf Bento.