Eine Redaktion steht und fällt mit der Betreuung ihrer freien Autorinnen – die eben nicht wie sie selbst an den Büroschreibtisch gefesselt sind. Wie es das Adjektiv schon vermuten lässt, sind Freie in der Regel genau das: frei. Sie können problemlos vormittags zu Pressevorführungen gehen, auf der Dachterrasse eines hippen Cafés schreiben oder von zuhause aus dem Bett. Sie war fest in einer Redaktion und ist nun vogelfreie Schreiberin vom eigenen Baumhaus aus: Bianca Xenia Mayer bringt das oft verminte Spannungsfeld zwischen Festangestellten und Selbstständigen für uns auf den Punkt.

Weiterlesen auf kaput-mag.com.