Christina Wunder schreibt: Es begann alles bei vielen Gläsern Weißwein und Brüssels feinstem Falafel, als Bianca Xenia Mayer und ich miteinander über unseren jeweils ganz persönlichen Berufseinstieg sprachen. Seitdem Bianca vor einem Jahr als Jung-Journalistin ins Berufsleben einstieg, ist sie heute in Teilzeit fest als Autorin angestellt, und gleichzeitig teilselbstständig als Autorin und Bloggerin in Berlin unterwegs. Ich bin als Festangestellte bei der EU in Brüssel als Pressereferentin tätig. Während unsere Berufswege unterschiedlicher nicht klingen können, so gibt es doch einige Phänomene, die uns beiden sehr bekannt sind.

Und weil es so viel Spaß macht, sich über Berufliches, das Leben und alles drum herum auszutauschen, haben wir die #Jobgeflüster-Reihe ausgebaut. Hier plaudern wir regelmäßig über unseren Berufsalltag, spannende Erfahrungen und neue Herausforderungen. Schnappt euch einen Drink (oder zumindest eine schöne Tasse Tee) und los gehts!

Dieses Mal geht es um etwas, was der einen oder dem anderen Over-Achiever bekannt vorkommen könnte. Die Sache mit dem guten alten Ehrgeiz. Eigentlich ist er ganz praktisch; er lässt einen Dinge schaffen, seine Ziele erreichen und seinen Träumen näher kommen. Aber wohin damit, wenn er einen mal wieder nicht in Ruhe schlafen, den Feierabend oder das Wochenende genießen lässt?

Den ganzen Beitrag liest du hier auf Chapter One Magazine.