Es schmückt derzeit viele Hälse: ein schwarzes Band, etwa drei Zentimeter breit. Ob modebewusste Twenty-Somethings oder Stars wie Miranda Kerr, FKA Twigs und Kendall Jenner – sie alle tragen das Accessoire mit einem gewissen Stolz.

Doch welche Geschichte verbirgt sich dahinter?

Die schwarzen Bänder haben unterschiedliche Bezeichnungen, Kropfband ist eine Variante. Die einfache Version des Bandes besteht aus einem mehreren Zentimeter breiten Samtband, das – je nach Geschmack – mit verschiedenen Anhängern versehen werden kann. Manchmal befindet sich im vorderen Halsbereich auch ein aufwändig gefertigtes Mittelstück, beispielsweise aus Porzellan oder Edelsteinen.

Die ganze Analyse gibt es hier.