Mit den Lifestyle-Mode-Beauty Bloggern verhält es sich wie mit jeder anderen Subkultur – früher oder später werden sie vom Kapitalismus eingenommen. Und plötzlich sind sie Mainstream ohne jegliche Authentizität. Ich frage mich, was danach wohl kommt.

Ich selbst blogge in einem Projekt, aber die Texte, die ich schreibe sind Nischenthemen aus Osteuropa. Für geistiges Material finden sich wahrlich keine PR-Agenturen, schließlich bewerben wir ja keine Produkte. Aber das ist gut so, denn das garantiert uns die Unabhängigkeit, dir mir persönlich wichtig ist.