Traurig wie sehr der Beruf abgewertet wird. In Bezug auf die wandelnde Kommunikationsbranche und Kommunikation im allgemeinen ein großes und wichtiges Thema – auch für die Demokratie, Künstliche Intelligenzen sowie für das wandelnden Informationsbedürfnis. Do it, wenn du die Leidenschaft hast. Wenn nicht, dann lasst es lieber gleich bleiben, denn ohne Leidenschaft gibt es wohlgemerkt ( und in keinem Beruf ) wohl einen Erfolg.

PS. Bin selbst graduierte Kommunikationswissenschaftlerin und sehr froh darüber!