Das Internet und der Journalismus

Über die Essenz eines konsequenten Lebens

16. März 2016
imm003_22

imm003_22

Was bedeutet es, konsequent zu sein? Konsequent mit sich, mit anderen? Konsequent zu agieren, nach eigenen Vorstellungen – ohne dabei ein Stück von diesen abzuweichen, weil man sich selbst zu viel wert ist. Konsequenz als Selbstliebe und Selbstschutz zugleich. Als Zeichen der eigenen Beharrlichkeit. Für mich hängt alles zusammen.

Wenn ich ehrlich mit mir bin, bedeutet es, dass ich aus meinen Gefühlen Konsequenzen ziehen, mich von dem abwenden muss, was sich falsch anfühlt. Ohne Alternative. Konsequenz wird nicht gerne gesehen, Konsequenz ist rücksichtslos und kalt. Ich finde, das Gegenteil ist der Fall.

Konsequenz bedeutet sich von dem zu verabschieden, was Freude nimmt. An mir zerrt ohne zu geben. Schluss zu machen ist ein gutes Beispiel. Es ist die einzige Möglichkeit. Unabwendbar. Ohne an später zu denken oder das gute früher. Konsequenz kennt keinen Abstand und kein Hadern. Konsequenz verlangt nach einer Tat, die beim Lösen des Knotens im Kopf förderlich ist. Jetzt.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Michael 18. März 2016 at 14:22

    Um Sie zu zitieren „Konsequenz bedeutet sich von dem zu verabschieden, was Freude nimmt. … Konsequenz verlangt nach einer Tat, die beim Lösen des Knotens im Kopf förderlich ist.“

    Diese Konsequenz vollziehe ich immer mehr und stelle fest es tut mir gut und macht mich freier.

  • Leave a Reply


    *

    By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close